Das Sparprogramm macht Schule 
Das Programm Novas Oportunidades, von der früheren sozialistischen Regierung José Sócrates auf den Tag genau vor sechs Jahre vorgestellt, wird stufenweise beendet. Die „Neuen Möglichkeiten“ gestatten Erwachsenen das Nachholen eines in der Jugend versäumten Schulabschlusses. In einer später hinzugefügten Variante können im Beruf erworbene Qualifikationen in eingeschränktem Umfang als Äquivalent zum Schulabschluss anerkannt werden. Nuno Crato, Minister für Bildung und Wissenschaft, hat nun die Schließung einiger Centros Novas Oportunidades (CNO) angeordnet. In Faro wird das CNO aufgelöst, das der Hotelfachschule (Escola de Hotelaria e Turismo) angegliedert ist. Die Schließung betrifft neun Ausbilder und rund 11.000 Schüler, die Kurse für Küchenpersonal, Kellner, Barkeeper und Mitarbeiter von Hotel-Rezeptionen besuchen. Crato hatte im August eine Kommission gegründet, die prüfte, inwieweit der Besuch der CNO-Kurse die (Wieder-)Eingliederung in den Arbeitsmarkt fördere. Dort, wo der Erfolg „sehr begrenzt“ ausfiel, folgt nun das Aus, wie in Faro auch für CNO in Coimbra und Lissabon; weitere dürften folgen. Die CNO gehörten zu den bildungs-politischen Marksteinen der früheren Regierung, entsprechend heftig ist nun der Protest der sozialistischen Partei. Jeder Schüler hätte den Staat „nicht mehr als 180 Euro gekostet“, so Miguel Freitas von der PS im Algarve. Die erwachsenen Schüler „verbinden mit den Kursen die Hoffnung auf eine bessere soziale Zukunft“.  
Minister Crato will auch die regulären Schulen reformieren. Crato, Professor für Mathematik und seit Jahren als Kritiker des Bildungssystems bekannt, hatte bei vielen Lehrern und Schulleitern Hoffnung auf eine Aufwertung der Bildungspolitik und ihrer Inhalte geweckt. Inzwischen verlor er die Sympathie. Nun will er Unterrichtsstunden kürzen und Fächer neu verteilen, sowie den Stundenplan der Lehrer ändern. So werden im Schuljahr 2012/13 weniger Pädagogen beschäftigt. Dies betreffe rund 2.600 mit Jahresverträgen angestellte Lehrer, nicht aber diejenigen, die fest zum Kollegium einer Schule oder einer Region gehören.